Privat oder gesetzlich versichern?

Chatten
Kalkulieren
Lesen
Beraten

Der ewige Kampf der Gesetzlichen gegen die Privaten

Die Gesetzliche Krankenkasse für Studenten ist billiger, dafür bekommt man bei der Privaten im Krankenhaus sein eigenes Zimmer. Wer jetzt genau welche Karten hat, sieht man erst im direkten Vergleich zwischen der GKV und der PKV.

Der generelle Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse für Studenten folgt einem vorgegebenen gesetzlichen Rahmen. Daher weist diese Krankenkasse für Studenten auch zwischen den verschiedenen Anbietern keine großen Unterschiede in der Qualität der medizinischen Versorgung auf. Die Leistungen der privaten Krankenkasse für Studenten sind da schon etwas differenzierter – da eine private Krankenversicherung teurer ist als eine gesetzliche, reichen auch die Leistungen etwas weiter als die der gesetzlichen Krankenversicherung.

Je nach Tarif sind dabei größere und kleinere Unterschiede festzustellen. Trotzdem gibt es ein gewisses Grundleistungsangebot der privaten Krankenkasse für Studenten, das bei eigentlich allen zu finden ist und das sich sehr gut mit den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung vergleichen lässt.

 

Gesetzliche Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Haus- und Facharztwahl

Freie Arztwahl unter allen Ärzten mit Kassenzulassung (abgelegter Facharzt-Prüfung)

Freie Arztwahl unter allen niedergelassenen Ärzten

Vorsorge-untersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen den gesetzlichen Bestimmungen (SGB V) entsprechend

Vorsorgeuntersuchungen dem Tarif entsprechend (Minimum: gesetzliche Bestimmungen)

Zahnbehandlungen

Prophylaxe kostenfrei; sonst befundbezogene Festzuschüsse

Teilweise Kostenübernahme bis zu 100% bei allen Arten der Behandlung

Hilfs- und Heilmittel

Zuzahlung: 10 € + 10% der Behandlungskosten

Keine Selbstbeteiligung

Krankenhaus-aufenthalte

Einweisung in das nächste gute Krankenhaus; Mehrbettzimmer; Behandlung durch den diensthabenden Arzt

Freie Krankenhauswahl; Unterbringung im Doppel- oder Einzelzimmer; Chefarztbehandlung

Arznei- und Verbandmittel

Zuzahlung: 10% der Kosten (mind. 5€, max. 10€)

Keine Selbstbeteiligung

Kuren

Feste Zuzahlung von 10 € pro Tag; ambulante Behandlungen werden bevorzugt

Keine Selbstbeteiligung

Finanzielle Leistungen (z.B. Krankengeld)

70% vom Nettoeinkommen

Volles Nettoeinkommen

 

Jetzt die aktuellen Tarife der Studenten-Krankenversicherung vergleichen